"Mit der Kraft eines großen
Unternehmens, nah bei Ihnen!"

Update: Informationen zur aufgerufenen Hepatitis-C Umgebungsuntersuchung

Nach Information der Öffentlichkeit über mögliche Hepatitis C-Infektionen nach operativen Eingriffen in der Donau-Ries Klinik Donauwörth (Pressemeldung vom 16.10.2018) ruft das Gesundheitsamt Donauwörth postalisch zur Untersuchung auf.

Wer  ist  betroffen?
 
Abklären lassen sollten sich die Patienten, die sich im Zeitraum vom 22.11.2016 bis 24.04.2018 in der Donau-Ries Klinik Donauwörth einer Operation unterzogen haben, bei der ein bestimmter Anästhesist die Narkose vorgenommen hat. Den Namen des Anästhesisten dürfen wir Ihnen aus Datenschutzgründen leider nicht nennen. Das Gesundheitsamt hat eine erste Liste mit Namen enthalten, bei welchen eine in oben genanntem Zeitraum erfolgte Operation durch den Anästhesisten betreut wurde. Die Anschreiben an diese Personen sind bereits auf dem Postweg.
 
Eine weitere Liste mit möglichen Betroffenen wird erwartet, bei deren Eingriff der Anästhesist in zweiter Instanz (z.B. vertretungsweise in Pausen oder bei Dienstübernahme) mit der Behandlung betraut war. Sobald diese im Gesundheitsamt eintrifft, werden weitere Schreiben versendet.
 
Andere Patienten sind nicht  betroffen  und auch nicht  gefährdet!
 
Wenn Sie also keine Nachricht vom Gesundheitsamt erhalten, sind Sie nicht betroffen.
 

An  wen  soll  man  sich  wenden?
 
Sie können sich bei Ihrem Hausarzt testen lassen. Bitte  zeigen  Sie  das  vom  Gesundheitsamt  versendete  Schreiben  bei Ihrem  Hausarzt  vor . Für die Testung ist eine Blutentnahme erforderlich.
 
 
Was  ist  bei  der  Testung  wichtig?

Bitte  lassen  Sie  uns  das  Testergebnis  in  jedem  Fall  zukommen , d. h. auch wenn der Test keine Infektion mit dem Virus anzeigt. Sollte ein positives Ergebnis (Antikörper oder Virus können nachgewiesen werden) resultieren, so ist eine Bestimmung des  Genotyps  erforderlich. Diese Information ist auch in den versendeten Schreiben enthalten.
 
 
Wer  übernimmt  die  Kosten?

Sollten Sie vom Gesundheitsamt angeschrieben worden sein und somit zum Kreis der möglicherweise Betroffenen zählen, werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.
 

Wo  kann  ich  Auskunft  erhalten?
 
Alle in den Listen aufgeführten Patienten werden von uns schriftlich benachrichtigt. Sie erhalten zudem Auskunft über das Donauwörther Krankenhaus. Lassen Sie sich hierzu mit der Abteilung verbinden, die Sie behandelt hat.

 

Basisinformationen zur Hepatitis C finden Sie unter: 
https://www.leberhilfe.org/lebererkrankungen/hepatitis-c-hcv/
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_HepatitisC.html