Professor Dr. Alexander T. Wild

Position: Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie
Qualifikation(en): Facharzt für Orthopädie, Spezielle orthopädische Chirurgie, Chirotherapie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie
Abteilung(en): Donauwörth | Endoprothetikzentrum Donauwörth | Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie | Lokales Traumazentrum Donauwörth | Ober-Leitung Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie | Wirbelsäulenzentrum Donauwörth


Professor Dr. Alexander T. Wild ist Chefarzt und Direktor der Klinik für Ortho­pädie, Unfall­chirurgie und Wirbel­säulen­therapie. Wild studierte an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Im Rahmen von Studienaufenthalten sammelte er Erfahrungen in den USA, Kanada, Südamerika, Indien und der Schweiz. Zwei Jahre arbeitete Wild in der englischen Uniklinik Nottingham und wurde dort zum Leitenden Oberarzt befördert. In Deutschland war er an den Unikliniken Düsseldorf und Leipzig tätig. Als Chefarzt und Klinikdirektor erhielt er 2006 den Ruf an die Augsburger Hessingklinik. 2014 wechselte er nach Donauwörth.

Professor Wild gehört nach den Recherchen des Magazins FOCUS Gesundheit zu Deutschlands Top-Ärzten. Er erhält diese besondere Auszeichnung bereits seit 2016 in der Fachrichtung Wirbelsäulenchirurgie.

Professor Wild gehört auch 2021 zu Deutschlands Top-Ärzten

Professor Wild und Team operieren Nationalspielerin

Donauwörther Orthopäde Professor Wild erneut von FOCUS ausgezeichnet

Donauwörther Experten bilden Wirbelsäulenchirurgen weiter

Professor Wild gehört zu Deutschlands besten Medizinern