Unser Pflegeleitbild

Die Donau-Ries Seniorenheime des gemeinsamen Kommunalunternehmens bieten vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege und altersgerechtes Wohnen an. Jede/r Bewohner/in eines Donau-Ries Seniorenheimes hat, entsprechend der individuellen Bedürftigkeit, uneingeschränkt Anspruch auf qualifizierte und aktivierende Pflege und Betreuung, unabhängig von Geschlecht, sozialer Stellung, religiöser und politischer Überzeugung, Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit.

 

Grundlagen für unsere Arbeit sind:
 Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Mensch. Seine Würde ist unantastbar, jede/r erfährt Anerkennung und Förderung in persönlicher und religiöser Hinsicht. Dies gilt gleichermaßen für unsere Bewohner und deren Angehörige sowie für unsere Mitarbeiter.
Als wesentlicher Akteur der Altenhilfe in unserer Region fühlen wir uns verpflichtet den gesellschaftlichen Auftrag wahrzunehmen.

Unter der Beachtung der Würde des Menschen bieten wir:

  • Schutz der Interessen und Bedürfnisse unserer Bewohner/innen vor Beeinträchtigungen jeder Art,
  • gezielte Hilfe und Pflege, um menschliches Leid im Alter zu verhüten und/oder zu lindern,
  • professionelle Aktivierung, um das selbständige Leben im Alter soweit und solange wie möglich zu fördern und zu erhalten

Die Mitarbeiter/innen in der Pflege sind bestrebt:

  • auf die individuellen "Grundbedürfnisse des täglichen Lebens der Bewohner/innen einzugehen,
  • alle Leistungen, die das Wohlbefinden des alten Menschen betreffen, mit Hilfe einer angemessenen Qualifizierung anzubieten,
  • auf der Grundlage der jeweiligen Qualitätsnormen, welche der Pflegedienst ständig aktualisiert, zu pflegen und zu betreuen,
  • die gesetzten Ziele zu überprüfen und ggf. zu verbessern.

Wir sind bestrebt, die Qualität unserer Arbeit und die Wirksamkeit unseres Qualitätsmanagementsystems zu sichern und ständig zu verbessern. Hierzu setzen wir unseren Prozess der Messung, Analyse und Verbesserung gezielt ein.